ENTSPANNUNG AUCH IN KRISENSITUATIONEN – mit 4 Referentinnen

SEMINARDATEN

Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit
Datum - 19.10.2019 - 20.10.2019
Uhrzeit - 10:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Pfotenakademie Ruhrgebiet

Kategorien


Inhalt

das erwartet Sie bei diesem Seminar

Ihr Hund verbellt beim Spaziergang andere Menschen oder Hunde und Sie haben dabei ein Gefühl der Überforderung? Ihr Hund kommt schwer zur Ruhe und er macht Sie damit ganz „wuschig“? Sie trauen sich nicht Ihren Hund abzuleinen, weil etwas passieren könnte – obwohl Ihr Hund eigentlich ganz gut gehorcht? Sie haben das Gefühl oft in Situationen mit Ihrem Hund zu geraten, die chaotisch sind, Ihnen schlechte Gefühle machen?
Manchmal kommt man im Hundetraining an einen Punkt, wo das Training stagniert, obwohl es technisch gut umgesetzt wird. Unsere Hunde spiegeln uns stark. Wenn wir uns als Mensch unsicher fühlen, dann überträgt sich das auf unsere Hunde! Das hat oft zur Folge, das die Hunde viel emotionaler und somit evtl. aggressiver, aufgedrehter etc. reagieren. Erst wenn wir uns als Mensch ändern, ändert sich die Situation mit unserem Hund!

Der absolute Gegenspieler von negativen Gefühlen ist die Entspannung.

Deswegen beleuchten wir dieses umfangreiche Thema von ganz verschiedenen Blickwinkeln – ein ganzheitlicher Ansatz!

Im Detail:

  • Der Alltag des Hundes – ein Überblick mit Hundetrainerin Pia Gröning

Wie sieht eigentlich der optimale Alltag für den Hund aus? Wie viel Schlaf benötigt ein Hund – und wie lässt sich das im Detail verwirklichen? Wie viel Bewegung und Beschäftigung ist sinnvoll und welche? Ist es gut, wenn der Hund mich zum Shoppen begleitet? Sind Gruppenspaziergänge sinnvoll? … und vieles mehr! Es wird keine pauschale Antwort auf diese Fragen geben, sondern es werden verschiedene Typen Hund berücksichtigt.


  • Ernährung für gestresste Hunde – mit der zertifizierten Enrährungs- und Allergieberaterin, sowie Tierheilpraktikerin Britta Buschfort

Stress und Ernährung? Gibt es da wirklich einen Zusammenhang?

Hierzu schauen wir zuerst einmal was Stress eigentlich ist. Was passiert im Körper, wenn dieser in Stress gerät? Kann dieser Prozess gezielt durch die Ernährung beeinflusst werden? Wenn ja, womit? Kommt es dabei auf die Futtermethode oder auf einzelne Futterkomponenten an? Nachdem wir alle diese Punkte genau hinterfragt haben, werfen wir einen Blick über den Napfrand hinaus und schauen welche Möglichkeiten es noch gibt, um einen gestressten Hund auf seinem Weg zu einem ausgeglichenen Hund zu unterstützen.


  • Tellington Touch – den Hund durch Berührungen entspannen mit Tellington Instruktorin Bibi Degn

Der Tellington TTouch ist eine Methode der Körperarbeit, die sehr leicht zu lernen und umzusetzen ist. Die Anwendung vertieft Beziehung und Vertrauen und ist eine bewährte Technik, Stress zu reduzieren.


  • Tellington Bodenarbeit – entspannt den Hund führen, klar – und achtsam. mit Tellington Instruktorin Bibi Degn

Die Bodenarbeit der Tellington Methode lehrt die Menschen, souverän, umsichtig und vertrauensbildend zu führen. Die Hunde lernen, sich in körperlicher und psychischer Balance zu bewegen, ganz nebenbei gut an der Leine zu gehen, mit ihrem Menschen zu kooperieren und zu denken, statt reaktiv zu handeln.


  • Entspannungsübungen für den menschlichen Part – mit Joga- und Entspannungslehrerin Beate Danowski

Es gibt einige tolle Entspannungs-Techniken aus ganz verschiedenen Bereichen wie z.B. Yoga, Chi Gong, Achtsamkeitstraining, Kinesiologie, NLP (Neurolinguistisches Programmieren). Dazu gehören z.B. Atemübungen, Ruheübungen, Selbstprogrammierung etc.
Sinnvoll wäre es natürlich, regelmäßiges Entspannungstraining zu machen, um generell gelassener zu werden. Aber wir beginnen zunächst mit einem Workshop, damit Sie verschiedene Möglichkeiten der Entspannung kennenlernen und erspüren, wie gut es auch Ihnen damit geht und wie Entspannung Ihr Leben und Ihr Leben mit Hund bereichert. Sie lassen sich entweder direkt in der Stress-Situation anwenden oder vor- oder nach dem Spaziergang bzw. der evtl. stressig werdenden Situation wie z.B. dem Tierarztbesuch oder Ähnlichem. Je mehr Ruhe Sie Ihrem Hund vermitteln können, desto besser klappt das Training an problematischem Verhalten mit ihm!


  • Trainingshilfen – nützliche Übungen, die den Alltag mit einem aufgeregten Hund erleichtern mit Hundetrainerin Pia Gröning

In dieser Einheit werden je nach Bedarf der Teams Übungen wie auf die Decke/in die Hundebox gehen, Pausensignale, das Passieren von Ablenkungen, entspannend wirkende Übungen wie den Kinntarget, das auf die Seite legen der Diener, das Handling der Leine und vieles mehr, eingeübt.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Zufriedenheitsgarantie

Sie befinden sich im Seminar und es gefällt Ihnen nicht? Sie haben die Möglichkeit, nach spätestens einer Stunde von unserer Zufriedenheitsgarantie Gebrauch zu machen und das Seminar zu verlassen. Die gezahlte Teilnahmegebühr wird Ihnen dann in den Folgetagen zu 100 % zurückgezahlt.

Britta Buschfort

über die Referentin

Britta_Buschfort_ret

Die zertifizierte Ernährungs-, Allergieberaterin und Tierheilpraktikerin für Kleintiere arbeitet seit 2005 hauptberuflich als Gesundheitscoach für Hunde. Ihr Schwerpunkt und Spezialgebiet ist die Ernährungslehre und Allergiediagnostik von Hunden. Weitere Infos zu Britta HIER.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Beate Danowski

über die Referentin

IMG_5984
Entspannung für Menschen statt den Hund trainieren? Das mag erstmal komisch wirken, ist aber sehr effizient. Nicht ohne Grund arbeiten wir schon seit einiger Zeit mit der Entspannungstrainerin Beate Danowski zusammen – denn der Hund kann nur entspannt, also alltagstauglich reagieren, wenn sein Mensch das ausstrahlt! Die Erfolge sprechen für sich! Erfahre in diese Folge mehr zu Beate und dem Thema an sich!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Pia Gröning

über die Referentin

referent_pia

Pia Gröning, die Buch- und DVD Autorin, ist seit über 15 Jahren hauptberuflich selbstständig als Hundetrainerin und Seminardozentin in Deutschland und den umliegenden Ländern tätig – primär mit ihrem Schwerpunkt Antijagdtraining. Über 7500 Mensch-Hund-Teams hat die Antijagd-Expertin bereits zu verbesserten Bedingungen im Zusammenleben begleitet.

Die Jagdscheininhaberin hat selbst einen nicht ganz unkomplizierten Vorstehhund und einen Spaniel – und in der Vergangenheit etliche Pflegehunde aufgenommen, denen durch Pia’s Betreuung und Training einem optimalen Start in ihr neues Leben ermöglicht wurde.

Durch Pia’s Pädagogik-Studium mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung & Psychologie vereint sie die Gabe ihr Wissen gut verständlich weiter zu vermitteln und gleichzeitig durch ihren großen Erfahrungsschatz den Hund sicher einzuschätzen, sowie die für dieses Mensch-Hund-Team effizientesten Übungen auf Basis positiver Verstärkung auszuwählen – mit großem Erfolg!

Bibi Degn

über die Referentin

referent_bibi

Bibi Degn, vom Grundberuf Pädagogin, hat sich der Schulung von Tieren und ihren Menschen gewidmet. Seit 2002 ist sie Ausbilderin und Ausbildungsleitung der Tellington TTouch Methode in Deutschland in enger Zusammenarbeit mit Linda Tellington-Jones.

Ihre Leidenschaft gilt der achtsamen und liebevollen Begegnung von Tieren und Menschen und einem Tier-Mensch-Kontakt, der für beide Teile zu Lebensqualität führt.

Seminarinformationen

was Sie sonst noch über unsere Seminare wissen sollten

  • eine Auswahl an Bio-Getränken (Kaffee, Tee, Saft, Bio-Zisch, Wasser)
  • Snacks (Süßes, Obst & idR. selbst gebackener Kuchen oder Kekse, vorwiegend in Bio-Qualität)
  • Nutzung einer vollausgestatteten Küche mit Tisch und gemütlicher Sitzecke (Geschirr & Co.,Kühlschrank, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Herd, Backofen, Spülmaschine)
  • gepflegte, vollwertig ausgestattete, beheizte Sanitäre Anlagen im Hauptgebäude des Seminarzentrums
  • großzügiger Parkplatz auf dem Gelände
  • ausreichend Sitzplätze (auch Outdoor, z.T. überdacht!), Hollywood-Schaukel  und kleine Sitznischen als Rückzugsmöglichkeit für die Pausen
  • beheizte Seminarräume sowie beheizte Indoorhalle mit großzügiger Bar und Bestuhlung
  • für das Training: wir sind sehr gut ausgestattet mit allem, was für das professionelle Hundetraining gebraucht wird, wie Sichtschutze, Pylonen, Targets, interaktiven Spielzeugen, Hasenzugmaschine, Physiogeräten und anderen diversen Trainingsgeräten, Longierkreisen, Requisiten für das Tricktraining, Körperbandagen, Elementen für die Bodenarbeit, Geräusch-CDs etc.
  • für Theorieteile bei Seminaren und Abendvorträgen sind wir mit modernster Technik ausgestattet (Beamer, etc.)
  • für die Pausen: verschiedene Übungsgeräte & die Option (vorausgesetzt, die eingezäunten Outdoorplätze -ausgestattet mit unterschiedlichen Untergründen- werden anderweitig nicht gebraucht) nach Absprache der Teilnehmer/innen untereinander, die Hunde miteinander laufen zu lassen (alles auf eigene Gefahr!!!)
  • für Eure Notizen stellen wir Euch Block & Stift zu jedem Kurs / Abendvortrag und Seminar zur Verfügung
  • am Ende eines Seminars erhält jeder Teilnehmer von uns eine Teilnahmebescheinigung der Pfotenakademie – unterzeichnet vom jeweiligen Referenten mit Angabe über Anerkennung vom IBH – BHV und/oder TÄK Niedersachsen (falls zutreffend)
  • eine Top—Infrastruktur, fußläufig erreichbar (in die eine Richtung eines von NRWs größten Naherholungsgebieten (die Haard) und in die andere Richtung der Bahnhof, sämtliche Supermarktketten, Bäckerei inkl. kleiner Metzgerei, Byblos, Kiosk, Bank, Post & Co.)

… schaut Euch auch unsere  Infos zur Umgebung an!

Unser Rabattsystem lohnt sich für jeden, egal ob Du Dich besonders früh für ein Seminar entscheidest, mehrere Buchungen gleichzeitig tätigst, als Gruppe ein Seminar buchst Deinen Partner mitbringen möchtest.

Es gibt viele gute Gründe ein Hundeseminar zu besuchen, wie bei jedem anderen Hobby auch!

  • Qualitätszeit mit seinem Hund verbringen
  • Spaß  haben und sich begeistern lassen von den Fähigkeiten des eigenen und anderer Hunde
  • seine eigenen Fähigkeiten im Training verbessern
  • mehr Harmonie im Alltag mit seinem Hund erlangen
  • ggf. problematische Verhaltensweisen des Hundes ablegen bzw. umlenken und ein schöneres Zusammenleben anstreben
  • Austausch mit Gleichgesinnten
  • in Hundesportarten & andere Themenfelder hinein schnuppern
  • andere Trainingsansätze kennen lernen
  • die Beurteilung eines Spezialisten in seinem Fachgebiet einholen
  • Buch-Autoren & Co. persönlich kennen lernen
  • Themen angehen, deren theoretische Aufbereitung sinnvoll ist
  • thematisch in die Tiefe gehen und größere Zusammenhänge erkennen
  • weil es in der direkten Umgebung kein qualitativ vergleichbares Hundeschulangebot gibt
  • einfach einen schönen Tag mit seinem liebsten Hobby, dem Hundetraining, verbringen
  • bei Seminarwochen: um Urlaub und Lernen zu kombinieren
  • für Hundetrainer: mal davon abgesehen, dass regelmäßige Fortbildung eine Selbstverständlichkeit ist, steht bei jedem Seminar dabei, wodurch es anerkannt ist (z.B. Tierärztekammer Niedersachen, IBH e.V. und BHV e.V.)

Klingt erstmal etwas verrückt, hat aber viele Vorteile (vorausgesetzt der eigene Hund ist in der Zeit gut versorgt), z.B.:

  • weil manche Themen die Anwesenheit des Hundes nicht erfordern bzw. sich besser theoretisch als praktisch aneignen lassen
  • Theorie ist die Voraussetzung um praktisch flexibel und effektiv zu trainieren
  • wenn der eigene Hund durch die Seminarsituation überfordert wird, weil er die Nähe zu fremden Hunden oder Menschen nicht so gerne hat
  • wenn der eigene Hund sich schwer tut mit dem ruhigen Warten bei Erklärungen und Theorieteilen
  • wenn ich selbst mich 100 % auf das Geschehen konzentrieren möchte (mit Hund ist man meist doch recht abgelenkt und wahrt mehr Distanz)
  • ohne Hund kann ich überall nah zuschauen und so verschiedene Ausbildungsschritte und Fehler bzw. Lösungsmöglichkeiten beobachten, die mein Hund am Seminar vielleicht gerade (noch) nicht zeigt, die aber daheim auftreten könnten
  • wenn ich beruflich mit Hunden arbeite

In unserem Seminarzentrum garantieren wir, dass die ausgewählten Referenten unter bestimmten Kriterien ausgewählt wurden, statt nach guter Vermarktung durch Werbung & Medienpräsenz.

Die Kriterien sind:

  • freundlicher und respektvoller Umgang mit Mensch & Tier
  • das Training erfolgt gewaltfrei
  • das Training ist lerntheoretisch durchdacht
  • das Training orientiert sich an aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen
  • der Referent hat zu diesem Thema eine Expertise, die durch Erfahrungen untermauert ist

Wir freuen uns sehr darauf, euch als Teilnehmer/in bei uns willkommen zu heißen – und hier findet ihr weitere gute Gründe, warum sich eine Reise zu uns lohnt:

Zufriedenheitsgarantie

Sie befinden sich im Seminar und es gefällt Ihnen nicht? Sie haben die Möglichkeit, nach spätestens einer Stunde von unserer Zufriedenheitsgarantie Gebrauch zu machen und das Seminar zu verlassen. Die gezahlte Teilnahmegebühr wird Ihnen dann in den Folgetagen zu 100 % zurückgezahlt.

BUCHUNGEN

Ticket-TypPreisPlätze
Mensch-Hund-Team
1 Person und 1 Hund
199,00€
Mengenrabatt Mensch-Hund-Team
1 Mensch mit einem Hund (Buchung von 3 Seminaren innerhalb eines Tages)
179,10€
Zuschauer
1 Person ohne Hund
179,00€
Mengenrabatt Mensch-Hund-Team
1 Mensch mit einem Hund (Buchung von 5 Seminaren innerhalb eines Tages)
169,15€
Mengenrabatt Zuschauer
1 Mensch ohne Hund (Buchung von 5 Seminaren innerhalb eines Tages)
152,15€
Mengenrabatt bzw. Gruppenrabatt Zuschauer
1 Mensch ohne Hund (Buchung von 3 Seminaren innerhalb eines Tages --> Mengenrabatt ODER Buchung mit 2 weiteren Zuschauern gleichzeitig --> Gruppenrabatt)
116,10€