ABENDVORTRAG: HUNDEBEGEGNUNGEN BEOBACHTEN, VERSTEHEN, BEEINFLUSSEN – mit Gerrit Stephan

SEMINARDATEN

Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit
Datum - 30.10.2019
Uhrzeit - 19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Pfotenakademie Ruhrgebiet

Kategorien


 


INHALT

Im Rahmen dieses Abendvortrages schauen wir uns zunächst typische Beispiele verschiedener Hundebegegnungen im Video an. Wir beobachten sorgfältig und fragen uns, welche Emotionen und Motivationen jeweils hinter dem Verhalten der Hunde stehen. 
Was sind die Ziele der Hunde in Begegnungssituationen und mit welchen Verhaltensstrategien versuchen sie diese zu erreichen?
Auf dieser Basis ziehen wir Schlussfolgerungen für unser eigenes Verhalten:
Welche Faktoren erleichtern oder erschweren den Hunden eine entspannte Begegnung?
Wie können wir Menschen Hundebegegnungen im Freilauf und an der Leine regulierend beeinflussen?
 Welche Trainingskonzepte gibt es im Umgang mit Angst- und Aggressionsverhalten im Zusammenhang mit Hundebegegnungen? Welche Vor- und Nachteile haben die unterschiedlichen Ansätze?
Der Abend liefert einen strukturierten Überblick zu diesem vielschichtigen Thema.

(Ruhige Hunde dürfen gerne mitgebracht werden.)


REFERENT

Gerrit Stephan, Jahrgang `66 ist Biologe (B.Sc.), ATN-Absolvent und arbeitet seit einigen Jahren in erster Linie mit schwierigen Mensch/Hund – Teams als Verhaltensberater und Hundetrainer in Bochum. In seinen Vorträgen und Seminaren vermittelt er die biologischen Grundlagen von Hundeverhalten und -training fundiert, umfassend und allgemeinverständlich. Weitere Informationen zu Gerrit Stephan unter: www.fave-canem.de

 


Ein Hundeseminar ohne Hund besuchen?

Klingt erstmal etwas verrückt, hat aber viele Vorteile (vorausgesetzt der eigene Hund ist in der Zeit gut versorgt), z.B.:
  • weil manche Themen die Anwesenheit des Hundes nicht erfordern bzw. sich besser theoretisch als praktisch aneignen lassen
  • Theorie ist die Voraussetzung um praktisch flexibel und effektiv zu trainieren
  • wenn der eigene Hund durch die Seminarsituation überfordert wird, weil er die Nähe zu fremden Hunden oder Menschen nicht so gerne hat
  • wenn der eigene Hund sich schwer tut mit dem ruhigen Warten bei Erklärungen und Theorieteilen
  • wenn ich selbst mich 100 % auf das Geschehen konzentrieren möchte (mit Hund ist man meist doch recht abgelenkt und wahrt mehr Distanz)
  • ohne Hund kann ich überall nah zuschauen und so verschiedene Ausbildungsschritte und Fehler bzw. Lösungsmöglichkeiten beobachten, die mein Hund am Seminar vielleicht gerade (noch) nicht zeigt, die aber daheim auftreten könnten
    wenn ich beruflich mit Hunden arbeite

BUCHUNGEN

Ticket-Typ Preis Plätze
Gruppenticket 5
5 Personen, (pro Person 16€)
80,00€
Gruppenticket 4
4 Personen, (pro Person 17€)
68,00€
Gruppenticket 3
3 Personen, (pro Person 18€)
54,00€
Gruppenticket 2
2 Personen, (pro Person 19€)
38,00€
Partnerticket
2 Personen, Preisnachlass für Ihren Partner
35,00€
Einzelticket 20,00€