Literaturempfehlungen

Liebe Kundinnen und Kunden,


hier finden Sie eine Auswahl unserer Lieblingsbücher! Die meisten hier vorgestellten Bücher können Sie auch direkt bei Ihren Trainerinnen der Pfotenakademie oder auf Veranstaltungen der Pfotenakademie erwerben bzw. natürlich auch in unserem Onlineshop.

 

 

Der Tierschutzhund

Pia Gröning mit einem Kapitel von Annett Pannenbäcker, MenschHund!-Verlag

Hunde aus dem Tierschutz können eine echte Bereicherung sein oder anstrengende Probleme mit sich bringen. Dieses Buch hilft Ihnen, den passenden Hund zu finden, den neuen Hausbewohner einschätzen zu lernen und Fehler zu vermeiden.
Woher kann der neue Hund kommen? Worauf sollten Sie vor allem achten? Und wie gehen Sie mit auftretenden Problemen um? Lassen Sie sich informieren zur Thematik Tierschutz, Pflegestelle und Hundehaltung allgemein und starten Sie zusammen in ein wunderbares neues Leben.

Antijagdtraining

Pia Gröning, Ariane Ullrich, MenschHund!-Verlag

Verfolgt Ihr Hund Kaninchen, jagt er Rehe und scheucht Enten hoch? Ist er nicht mehr ansprechbar, wenn Wildgeruch in der Luft liegt? Haben Sie die Nase voll und wollen etwas dagegen tun? Dann ist dieses Buch genau richtig für Sie. Als Arbeitsbuch gibt es Ihnen Schritt für Schritt Anleitung und Hilfe, das Problem unerwünschten Jagens in den Griff zu bekommen. Trainingstagebuch, Generalisierungsskala und Belohnungsskala zum selbst ausfüllen helfen Ihnen, das Training positiv, konsequent und mit Spaß zum Erfolg werden zu lassen.

Wer denken will, muss fühlen

Mit Herz und Verstand zu einem besseren Umgang mit Hunden

Elisabeth Beck, Kynos Verlag

Heute steht uns mehr Wissen über Hunde zur Verfügung steht denn je: Noch nie gab es eine so reiche Auswahl an Trainingsmethoden und Trainingsangeboten. Ideale Voraussetzungen für ein harmonisches Zusammenleben mit dem vierbeinigen Hausgenossen? Nicht ganz. Nähe und Vertrauen zwischen Mensch und Tier bleiben über all dem irgendwann auf der Strecke. Fast könnte man meinen, das viele Wissen, das uns heute über Hunde vermittelt wird, habe es eher schwieriger als leichter gemacht, eine gute Beziehung zum eigenen Vierbeiner zu haben. Elisabeth Beck zeigt mit wissenschaftlichem Hintergrund und anhand vieler Beispiele, warum nur eine Synthese aus „Verstand“, dem Beherrschen der Methodik des Trainings, und „Herz“, der intakten Gefühlsbeziehung zum Tier, zu einer erfolgreichen Kommunikation mit Hunden führen kann. Nicht das Verhalten des Hundes steht dabei im Vordergrund, sondern die Fähigkeiten des Menschen und die Beziehung zwischen Mensch und Tier als wichtigste Grundlage des Trainings. Eine aktuelle, ganzheitliche Perspektive auf das Zusammensein von Mensch und Hund, die einen gesunden Mittelweg zwischen den Befürwortern reinen Bauchgefühls und reiner mechanistischer Trainingstechnik sucht und findet.Über die Autorin:Elisabeth Beck ist Österreicherin. Sie studierte Pädagogik, Psychologie und Musik in Salzburg. 1983 kam sie nach Berlin, wo sie als Therapeutin, Seminarleiterin, Dozentin und Musikerin arbeitete und ein Studium der Tierpsychologie absolvierte. Heute ist sie vor allem als Human- und Tierpsychologin tätig. Sie gibt Seminare für Hunde und ihre Besitzer und lebt mit ihrem Mann und vielen Tieren auf einem Bauernhof in Brandenburg. Sie verfasste außerdem bereits mehrere Kriminalromane für Kinder.

So lernt mein Hund

Sabine Winkler, Franckh-Kosmos-Verlag

Zu wissen wie ein Hund lernt, ist der Schlüssel zum Erfolg! Wer weiß, was im Hund vorgeht und wie er sich ihm verständlich machen kann, wird schnell Fortschritte erzielen. Klar und verständlich erklärt Sabine Winkler, wie der Hund motiviert wird, wie Übungen vermittelt und dann gefestigt werden. Zusätzliches Kapitel in dieser erweiterten Neuausgabe: Häufige Fehler vermeiden.

Verhaltensfragen: Hunde in der modernen Verhaltensforschung

Jean Donaldson, Kynos-Verlag

„Liebe Jean, mein Hund bellt jedes Mal wie verrückt, wenn es an der Haustür klingelt …“ So ähnlich beginnen die zahlreichen Briefe hilfesuchender Hundebesitzer an Amerikas bekannteste Expertin für Hundeverhalten. Jean Donaldson weiß nicht nur praktischen Rat, sondern rollt auch gleichermaßen verständlich wie unterhaltsam die verhaltenskundlichen Hintergründe der verschiedensten „Problemverhalten“ auf. Daneben befasst sie sich auch mit so heiß diskutierten Fragen wie: Gibt es in Wolfsrudeln eine feste Rangordnung, soll man im Training Leckerchen füttern, und wie beeinflussen Gene das Verhalten? Alle Hundefreunde, die nicht nur das Wie, sondern auch das Warum interessiert, finden hier eine Fülle wertvoller und hochinteressanter Informationen auf dem neuesten Stand der Tierverhaltensforschung. Verhaltensfragen wurde 2008 von der Dog Writer's Association of America als das beste Buch des Jahres zu Hundeverhalten und Hundetraining ausgezeichnet.

Verstehe deinen Hund

Viviane Theby, Frankh-Kosmos-Verlag


Lernen durch eigene Erfahrung und das Lernverhalten von Hunden verstehen ? das sind die Schlüssel zu einer erfolgreichen Hundeerziehung. Die Verhaltenstherapeutin Viviane Theby beschreibt den Alltag mit Hund und zeigt anhand zahlreicher Übungen für Hundehalter, wie Hunde wirklich lernen. Die Illustratorin Angelika Schmohl hat die Situationen in über 40 Cartoons humorvoll eingefangen. Hier erkennt sich jeder Hundehalter wieder.

Clickertraining für Hunde

Martin Pietralla, Frankh-Kosmos-Verlag

„Dieses Buch handelt von Verhaltensänderungen bei Hunden und wie man sie gezielt herbeiführen kann. Sie werden nichts über Kunststücke erfahren. Das Kunststück ist es, als Hund und Mensch unauffällig zu werden.“ So bringt Martin Pietralla sein Anliegen auf den Punkt. Er beschreibt, wie das Clickertraining bei Hunden erfolgreich eingesetzt werden kann und Problemlösungen unterstützt. Das setzt ein solides Wissen über Hunde voraus, das in diesem Buch, ergänzt durch viele Fallbeispiele, vermittelt wird. Gerade bei Hunden, die wenig Umwelterfahrungen oder kein ausreichendes Vertrauen zu Artgenossen oder Menschen haben, ist der Clicker ein geeignetes Hilfsmittel, um Verhaltensänderungen herbeizuführen und Vertrauen aufzubauen. Mit ihm sind Lob und Motivation punktgenau und „auf Distanz“ möglich.

Clickertraining leicht gemacht

Viviane Theby, Kynos Verlag

Für diejenigen, die einen leicht verständlichen Einstieg suchen:

Klappentext:

Hundetraining mit dem Clicker hat in den letzten Jahren einen großen Aufschwung erfahren, aber noch immer trifft man häufig auf Fragen und Missverständnisse. Besonders Neulingen erscheint der Einstieg oft zu kompliziert und sie lassen sich von widersprüchlichen Meinungen verunsichern.
Viviane Theby zeigt kurz und verständlich, worauf es wirklich ankommt und wie Sie schon in kurzer Zeit erstaunliche Erfolge mit Ihrem Hund erreichen. Lernen Sie die fast unbegrenzten, faszinierenden Möglichkeiten des Clickertrainings kennen und verändern Sie die Beziehung zu Ihrem Hund für immer denn ab sofort wird er Sie verstehen!

Tellington-Training für Hunde

Linda Tellington-Jones, Frankh-Kosmos-Verlag


Sanfte Berührungen des Körpers - auch der Pfoten, Ohren, Lefzen oder gar des Zahnfleischs: Das ist eine ganz andere Art mit dem Hund zu kommunizieren und sein Wohlbefinden zu steigern. Nur: Wie führt man solche Touches aus und mit welcher Stärke; an welcher Körperstelle beginnt man und wohin wandert man weiter? In dieser Praxisanleitung, die es als Buch und Video gibt, erfahren Sie es - und lernen Linda Tellington-Jones kennen, die Frau, die diese Berührungsmethode geschaffen hat: Beeindruckend, wie sie allein durch ihren ruhigen, bestimmten Umgang mit einem Hund Veränderungen bewirken kann! Natürlich können SIE das auch: Schon die Lektüre steckt voller Anleitungen dazu - anhand des Videos lassen sich die einzelnen Touches dann besonders gut umsetzen. Zuerst den Film anschauen und genießen - dann die Lektüre genau studieren - anschließend einzelne Videosequenzen erneut betrachten und damit das Gelesene vertiefen: so vorzugehen, fand ich am effektivsten. Probieren Sie es doch auch einmal aus, vielleicht mit dem leicht zu erlernenden Wolken-Leopard-TTouch, und Sie werden erstaunt sein, welch unglaubliche Wohltat Sie sich und Ihrem Hund damit verschaffen können! Das Tellington-Training beinhaltet übrigens nicht nur Berührungen mit den Händen, sondern auch das Anlegen von Körperbändern sowie verschiedene Führmethoden. Alles Möglichkeiten, um gefühlvoll und sehr bewusst mit dem Hund zu interagieren und damit Spannungen abzubauen, Vertrauen zu schaffen und seine Geschicklichkeit zu fördern. Eine überzeugende Methode!

Das Kosmos Welpenbuch

Viviane Theby, Frankh-Kosmos-Verlag


Ein Welpe kommt ins Haus - eine aufregende und spannende Zeit. Bereits der Züchter legt den Grundstein für das Zusammenleben mit Menschen und der spätere Hundebesitzer baut darauf auf. Viviane Theby begleitet den Leser durch die Welpenzeit und zeigt, wie man den passenden Welpen findet und die Eingewöhnung richtig gestaltet, welche Abenteuer man gemeinsam bestehen kann und wie der Welpe lustvoll kleine Erziehungschritte lernt. Einzigartig: die beiliegende CD gewöhnt den Welpen sanft an 15 Alltagsgeräusche, wie z.B. Straßenlärm, Kindergeschrei oder Silvesterknaller.

Hunderverstand

John Bradshaw, Kynos

Ein Muss für jede/n Hundehalter/in!

Klappentext:

Hunde sollte man nicht zu Weihnachten verschenken. Dieses Buch schon.
Hunde sind seit Zehntausenden von Jahren unsere engsten Begleiter. Und obwohl wir noch nie so viel Geld für sie ausgegeben haben wie heute, fehlt es doch häufig am grundlegenden Verständnis für ihre Bedürfnisse.
Höchste Zeit, dass jemand einmal ganz eindeutig die Partei der Hunde ergreift. Nicht die der Karikatur vom Wolf im Hundepelz, der seinen Besitzer bei erstbester Gelegenheit dominieren möchte, und auch nicht die des Modeaccessoires oder Showtieres, das Schleifen und Pokale für seinen Besitzer sammelt, sondern die des wahren Hundes, der ganz einfach Teil der Familie sein möchte.
Biologen wissen heute weit mehr darüber, wie Hunde wirklich ticken , als noch vor zwanzig Jahren, und John Bradshaw war an dieser Forschung maßgeblich beteiligt. Mit diesem Buch möchte er die neuen und zum Teil erstaunlichen wissenschaftlichen Erkenntnisse dem Hundehalter nahebringen und damit für ein besseres Verständnis unseres besten Freundes werben.

 

Hunde

Lorna und Ray Coppinger, Animal Learn

Die Biologen, Züchter, Trainer und erfolgreichen Schlittenhundeführer Ray und Lorna Coppinger blicken auf mehr als vier Jahrzehnte Erfahrung mit Hunden zurück. Am Beispiel von acht verschiedenen Hundetypen geben sie einen wissenschaftlich fundierten Einblick in das Leben der Hunde und ihre Beziehung zum Menschen. Die Autoren erklären, warum ihrer Meinung nach der Hund weder direkt vom Wolf abstammt, noch von den Menschen der Frühzeit gezähmt wurde; Hunde domestizierten sich vielmehr selbst, um eine neue ökologische Nische zu nutzen: die Abfallhaufen der mesolithischen Dörfer. Sie zeichnen die Evolution der heutigen Hunderassen aus diesen frühen Dorfhunden lebendig nach und erläutern, wie sich die unverkennbaren Merkmale und Verhaltensweisen unserer Hunde aus dem genetischen Erbe und der Umwelt, in der die Welpen aufwachsen, entwickeln. Durch ihre genauen und lebendigen Beschreibungen geben sie dem Leser das Gefühl, bei den einzelnen Entwicklungsstufen als stiller Beobachter dabei zu sein. Gleichzeitig scheuen sie sich nicht, die heutige Hundehaltung auch kritisch zu betrachten und Fragen über den Sinn und Unsinn der Rassezucht zu diskutieren. Dieses Buch steckt voller wissenschaftlicher Ergebnisse und persönlicher Erfahrungen und ist spannend bis zur letzten Zeile!

Calming Signals

Turid Rugaas, Animal Learn

Wie ihre Vorfahren, die Wölfe, leben Hunde in Familienverbänden, die über ein fein abgestuftes Kommunikationssystem zur gegenseitigen Verständigung verfügen. Ihr Sozialverhalten ist zu einem wesentlichen Teil durch Strategien zur Konfliktvermeidung innerhalb des Rudels bestimmt. Forschungen beschreiben bestimmte Merkmale ihrer Körpersprache als „cut off signals“. Sie dienen dazu, Aggressionen zu stoppen oder gar nicht erst aufkommen zu lassen. Lange Zeit glaubte man, dass diese Signale im Verhaltensrepertoire von Hunden nicht zu finden seien. Turid Rugaas, eine der weltweit angesehensten Hundetrainerinnen, bewies das Gegenteil. Sie hat über zwanzig Jahre lang diese Phänomene bei Hunden beobachtet und mit dem Begriff der „Beschwichtigungssignale“ einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In diesem Buch erklärt sie, warum, wann und wie Beschwichtigungssignale von Hunden eingesetzt werden. Ebenso beschreibt sie, wie wir Menschen die Signale erkennen, deuten und sogar selbst einsetzen können. So wird es jedem möglich, zu einem besseren Verständnis seines eigenen, aber auch fremder Hunde zu gelangen.

Dominanz

Barry Eaton, Animal Learn

Barry Eaton beschäftigt sich in dieser Broschüre mit dem Gedankenmodell des „dominanten“ Haushundes, das Grundlage vieler Erziehungsmethoden ist und seiner Meinung nach dringend einer Überarbeitung bedarf. Er trägt neueste Forschungsergebnisse zusammen und fragt dabei augenzwinkernd, ob es wirklich sein kann, dass jeder Hund im Grunde seines Herzens davon träumt, seine Familie zu beherrschen...

Das Aggressionsverhalten des Hundes

James O'Heare, Animal Learn


Das Aggressionsverhalten des Hundes - ein Thema, das die Gemüter erregt und zu dem immer neue Theorien und Trainingsmethoden entworfen werden. James O'Heare erklärt in diesem Arbeitsbuch, wie es zu aggressiven Verhaltensweisen kommen kann, welche Formen aggressiven Verhaltens es gibt, wie man das Verhalten des Hundes analysiert und ein Trainingsprogramm für das entsprechende Problem erstellt, wie man Lerntheorien und Methoden zur Verhaltenskorrektur richtig anwendet, welche Präventivmaßnahmen beim Welpen oder erwachsenen Hund ergriffen werden können, damit es gar nicht erst zu Problemen kommt Dabei gibt er detaillierte Arbeitsanleitungen und führt Punkt für Punkt durch die einzelnen Trainingsprogramme, die sich deutlich von Starkzwangmethoden und althergebrachtem Drill distanzieren. In diesem Buch finden alle Hundebesitzer, Trainer, Tierärzte, Tierpfleger - kurz: alle, die sich mit Hunden beschäftigen - wertvolle Ratschläge und ausführliche Hinweise zum Umgang mit aggressiven Hunden.

"Ich halte Dich" - Band 1 (Ein Wegweiser für ungehaltene Hunde)

Miriam Cordt, Caniversum Verlag

Band 1 : Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt
Basis für ein vertrauensvolles und erfolgreiches Training

Sich gehalten, aufgehoben, angenommen, umsorgt und wertgeschätzt fühlen… ein (über-)lebenswichtiges Gefühl auch für unsere Hunde!

Oft fehlt das Verständnis dafür, was ein überdrehter, ein schnell gereizter oder ein aggressiver Hund wirklich ist: Er ist ungehalten! Ihm fehlt der Halt in sich und durch seinen Menschen.

Sehen Sie die Entwicklung Ihres Hundes als eine lange Reise an. Damit diese Reise zu einem Vergnügen wird und nicht in einem Desaster endet, ist eine entsprechende Reisevorbereitung notwendig. Dieses Buch ist Ihr Reiseführer, der Ihnen die notwendigen Informationen und zu beachtenden Punkte an die Hand gibt, damit Sie Ihren Hund auf den richtigen Weg führen und halten können.

Von A wie Anamnese und Aufbau von Alternativverhalten über T wie Trainingsmosaik bis hin zu Z wie Zielfindung gibt Ihnen dieser Wegweiser die wichtige Basis für Ihre gemeinsame freudvolle Reise. Eine Pauschalreise wird nicht angeboten: Ihre Reise ist einzigartig und berücksichtigt Ihre Persönlichkeit und die Ihres Hunde, Ihrer beider Befindlichkeiten und Ihre Zielvorstellung. Das Reisetagebuch können nur Sie beide schreiben. Halten Sie Ihren Hund und die gemeinsamen Momente in Ihrem Herzen fest. Freuen Sie sich auf die gemeinsamen Erlebnisse, die Sie Ihren Hund neu entdecken lassen und die Sie beide noch fester zusammenschweißen werden.

"Ich halte Dich" - Band 2 (Ein Wegweiser für ungehaltene Hunde)

Miriam Cordt, Caniversum Verlag

Band 2: Die sichere Bindung als beste Erziehung

Die H.A.L.T.-Methode nach Cordt: Mensch-Hund-Bindung gestalten

Die H.A.L.T.-Methode nach Cordt Hilft beim Aufbau einer Liebevollen Tier-Mensch-Beziehung: der Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund. Bindungen beeinflussen den Hund in seinem Fühlen und Handeln, so dass eine Verhaltensbeeinflussung bei der Arbeit an seinem Umfeld und damit bei seinem Menschen beginnt.

Die bindungstheoretischen Grundlagen eröffnen einen neuen Blickwinkel auf Verhaltensweisen und Symptomen wie Aggression, Angst, Trennungsangst, Stalken, Hyperaktivität, hohe Stressanfälligkeit und mangelnde Konzentrationsfähigkeit. Erst, wenn die Gründe für das Verhalten des Hundes erkannt werden, ist der Weg frei für ein faires und erfolgreiches Training.

Die H.A.L.T.-Methode basiert auf dem umfangreichen Praxiswissen von Mirjam Cordt. Eine Vielzahl von Fallgeschichten trägt zu einem besseren Verständnis von problematischen Verhaltensweisen bei und veranschaulicht die H.A.L.T.-Methode. Detailliert erklärte Trainingselemente ermöglichen es, das Gelesene in die Praxis umzusetzen und das Verhalten des Hundes achtsam und gezielt zu beeinflussen.

Dieses Buch richtet sich an jeden, der mit Hunden lebt und arbeitet. Mit der H.A.L.T.-Methode werden Hundebesitzer, Hundetrainer, Tierheimmitarbeiter und Gassigeher angeleitet, wie eine sichere Bindung aufgebaut werden kann – selbst dann, wenn der Hund bereits negative Bindungserfahrungen gemacht hat.

Es führt kein Weg daran vorbei: Die Eintrittskarte in ein Leben, in dem sich der Hund angenommen und fürsorglich umsorgt fühlt und ein sozial sicheres Verhalten zeigen kann, sind SIE!

Meins!

Jean Donaldson, Birgit Laser-Verlag


Viele Hunde verteidigen auf aggressive Art Futter, Spielzeug, Liegeplätze oder andere "Besitztümer" und stellen damit häufig ihre Halter vor Probleme.
In diesem Buch beschreibt die bekannte Autorin Jean Donaldson fachlich kompetent, dabei leicht verständlich, wie man gegen Menschen gerichtetes Ressourcenverteidigungsverhalten bei Hunden erkennen und behandeln kann.
Checklisten und Schritt-für-Schritt-Anleitungen erleichtern die Arbeit in der Praxis.

Leinenrambo: Positiv trainieren- entspannt spazieren

Sabrina Reichel, Kynos-Verlag

Hunde, die sich bei Begegnungen mit anderen Hunden in wahlweise tobende Rambos oder zitternde Nervenbündel verwandeln, sobald sie an der Leine sind, sind ein häufiges Phänomen und strapazieren die Geduld ihrer Besitzer auf Äußerste. 
Dieses Buch erklärt, welche Mechanismen diesem Verhalten zugrunde liegen und bietet konkrete Trainingsanleitungen, damit Hund und Mensch die Spaziergänge an der Leine wieder genießen können.

Warum ziehst Du nur so an der Leine

Ariane Ullrich, MenschHund!-Verlag


Was tun, wenn Hund gern nach vorn möchte und dies auch tatkräftig angeht? Stehen bleiben? Ja klar, aber soviel Zeit hat man nicht immer! An der Leine rucken? Auf die Dauer hilft es nicht wirklich und die Stimmung hebt es erst recht nicht! Kann ich das meinem Hund überhaupt noch abgewöhnen, nachdem er das schon seit Jahren praktiziert? Wie gewöhne ich meine Welpen von Anfang an daran? Was mache ich wann und wie? Auf diese Fragen gibt Ihnen das Buch "MenschHund! Warum ziehst du nur so an der Leine?!" Auskunft mit dem Ziel, dass auch Sie bald "gesittet" spazieren gehen können.

Die Hundeschule: Alleine bleiben

Christiane Wergowski, Müller Rüschlikon-Verlag

Den Hund alleine in der Wohnung zu lassen, ist für viele Halter ein Riesenproblem. Zerfetzte Kissen und ein jaulender Hund sind oft das Ergebnis. Wie man es schafft, den Hund ans Alleinsein zu gewöhnen, zeigt die Expertin Christiane Wergowski auf eindrucksvolle Weise in dieser Neuerscheinung. Das Besondere: Es werden keine starren Trainingspläne vorgegeben. Vielmehr erhält der Besitzer einzelne Bausteine, die er der Situation anpassen kann. Alleinsein und Rückkehr des Besitzers werden damit rasch zur Normalität.

 

Treibball - Trainingskarten & DVD

Sabine Geisler und Pia C. Gröning

Treibball - der Sport für jeden Hund! Ob klein oder groß, alt oder jung, gesund oder chronisch krank - jede Rasse und jeder Mix kann Treibball lernen. Die einzige Voraussetzung ist, dass der Hund sich mit Futter belohnen lässt. Beim Treibball lernt der Hund sich auf dem Spielfeld durch seinen Menschen lenken zu lassen, um in möglichst kurzer Zeit einen oder mehrere große Bälle ins Ziel zu stubsen. 

Sie können einen Großteil der Übungen allein Zuhause trainieren als auch gemeinsam mit anderen in der Gruppe. Diese Sportart bietet eine großartige Übungsvielfalt und lässt sich für jeden Hund kreativ anpassen. Auf unseren Trainingskarten finden Sie Schritt für Schritt Anleitungen, um Ihren Hund zum Treibball Profi zu machen. Pfiffige Zeichnungen ergänzen die Anleitung und machen die Umsetzung kinderleicht. 

Zusätzlich bekommen Sie auf der DVD die meisten Trainingsschritte vorgeführt und viele darüber hinausgehende Erklärungen zum Hundetraining. Die Übungen werden mit Hilfe des Clickers trainiert. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene werden sich gut zurecht finden, da gerade für die grundlegenden Übungen verschiedene Übungsvarianten beschrieben werden. Es kann nichts schief gehen! Das Motto: Haben Sie Spaß mit Ihrem Hund!

"Spiele und Action für Jagdhunde" 

von Pia Gröning

Glücklicher Jagdhund - auch ohne Jagd?

Wie das geht, verrät Ihnen Pia Gröning in diesem Buch.
Ob spezielle Apportier-, Bewegungs- oder Suchspiele: Hier ist für jeden Jagdhundtyp was dabei.
Auch für Jagdhunde geeignete Hundesportarten werden vorgestellt.
Über einen Test finden Sie heraus, wofür Ihr Jagdhund sich besonders eignet und woran er mit Sicherheit Freude haben wird.
Jede Form der typgerechten Beschäftigung lastet Hunde nicht nur mental und körperlich aus, sondern stärkt auch die Bindung von Hund und Mensch was sich positiv auf den Alltagsgehorsam auswirkt.
Also, los geht’s: Peppen Sie Ihre Gassigänge auf und haben Sie Spaß an gemeinsamen Aktionen mit Ihrem jagdbegeisterten Hund!
Hinweis: Auch eine Empfehlung für Nicht-Jagdhundehalter, die gute Anleitungen zur Nasenarbeit suchen!

DVD "Nasenarbeit für jederHUND - Sucht dein Hund noch oder findet er schon?" 

von Pia C. Gröning

Die Hundenase, ein ganz erstaunliches Sinnesorgan!
Lassen Sie sich von Ihrem Hund in seine Lieblingswelt entführen - Sie werden garantiert beide Spaß daran haben! Ob Sie und Ihr Hund bereits Vorkenntnisse im Bereich der Nasenarbeit haben oder neu in die Thematik einsteigen, diese DVD bietet sowohl für Fortgeschrittene als auch für Anfänger jede Menge Input und Trainingsideen.
 

Die Themenbereiche sind:

  • Das Apportieren
  • Die Freiverlorensuche bzw. das Stöbern
  • Die Spurensuche
  • Die Geruchsunterscheidung

Im Kapitel zum Apportieren finden Sie zwei verschiedene Aufbaumöglichkeiten und mehrere Übungen zur Festigung der Übergabe in die Hand. Lernen Sie die Freiverlorensuche Schritt für Schritt - zuerst mit Motivationsobjekten und dann wie Ihr Hund lernt für ihn uninteressante Gegenstände zu suchen und anzuzeigen.

Bei der Spurensuche geht es um Wurstwasserfährten, Würstchenschleppfährten hin zur Eigenfährte, Schleppfährten kombiniert mit dem Apportieren und die Rückspursuche oder auch Weg-Zurück-Suche genannt.

In der Geruchsunterscheidung haben Sie die Wahl, ob Ihr Hund lernen soll alles zu suchen, was nach Ihnen riecht (Eigengeruchsidentifikation) oder einen bestimmten Target-Duft zu suchen oder er lernt das Konzept Memory. Die Target-Duft-Suche kann später mit den Bereichen Verlorensuche und Spurensuche kombiniert werden.

Passend zu Wetter und Umgebung finden Sie Übungen für Draußen und Drinnen. Manches eignet sich für den Garten oder Hof oder einfach den Bürgersteig vor Ihrer Haustür, manches wird nur auf dem Weg geübt und auch Übungen für Querfeldein sind dabei!  Ein Teil der Übungen kann angeleint trainiert werden, andere sind im Freilauf gut durchzuführen. Und das Beste: Die meisten benötigten Hilfsmittel haben Sie bereits in Ihrem Haushalt oder sie lassen sich für wenige Euros anschaffen und mit geringem Stauraum mitnehmen!

Die DVD zeigt Ihnen Schritt für Schritt die Übungsaufbauten. Im Booklet der DVD finden Sie alle Übungen als Trainingskarten stichwortartig zusammengefasst, um Ihnen das Üben unterwegs zu erleichtern. Zusätzlich erhalten Sie weitere wissenswerte Tipps rund um die Nasenarbeit.

Los geht`s!

DVD "Hürdenrennen mit Geruchsunterscheidung (SCENT HURDLE RACING)" 

von Pia Gröning

Sie haben noch nie etwas von der Hundesportart Hürdenrennen mit Geruchs-unterscheidung bzw. Scent Hurdle Racing gehört? Dann wird es aber Zeit! Was in den USA schon seit vielen Jahren praktiziert wird, findet in Deutschland und den umliegenden Ländern gerade erst Einzug. Dabei macht HmG Mensch und Hund jede Menge Spaß! Angepasst an die körperlichen Voraussetzungen des Hundes, ist es wirklich für jeden Hund geeignet, egal ob jung oder alt, schnell oder langsam, leicht erregbar oder eher phlegmatisch.
Der Hund wird über vier Hürden geschickt. Am Ende der Hürden befindet sich eine Geruchsunterscheidungsaufgabe. Der Hund soll den richtigen Gegenstand erschnuppern und dann über die vier Hürden zurücktragen. Diese Mischung aus Bewegung und höchster Konzentration hat ihren ganz eigenen Reiz. HmG lässt sich sowohl alleine Zuhause als auch als Mannschaftssport in der Hundeschule oder am Hundeplatz trainieren. Auf dieser DVD finden Sie den Aufbau der einzelnen Trainingsschritte bis hin zum richtigen Rennen.
Trainiert wird mit dem Clicker.
Im Booklet finden Sie ergänzende Informationen zu der Sportart.

DVD "Logiertraining"

von Pia Gröning

Kommunikation - Lernen Sie Ihren Hund durch Ihre Körpersprache zu beeinflussen!

Konzentration - Ihr Hund wird Sie am Kreis nicht mehr aus den Augen lassen!

Bewegung - Das Umkreisen ist anstrengend!

Beschäftigung - Ihr Hund wird geistig UND körperlich gefordert!


Diese 4 Schlagworte beschreiben sehr schön die Ziele des Longiertrainings. Der Kreis lässt sich in Ihrem Garten, auf dem Hundeplatz oder auch im benachbarten Park schnell und einfach stecken - fertig sind die Vorbereitungen für ein abwechslungsreiches Training. Diese Hundesportart kann auch mit langer Leine trainiert werden, so dass bei jagdlich ambitionierten Hunden oder anderweitig nicht ableinbaren Hunden kein eingezäuntes Trainingsgelände notwendig ist.
Schritt für Schritt wird Ihnen auf der DVD gezeigt, wie Ihr Hund durch Belohnung lernt den Kreis zu umrunden. Er lernt spielend einfach Sitz, Platz & Co. auf Distanz. Aber auch spezielle Übungen, wie das Wenden auf Distanz, der Tempowechsel und das Verlassen des Kreises werden gezeigt.
Das Longiertraining bietet eine Vielfalt von Möglichkeiten andere Hundesportarten zu integrieren. So können am Kreis z.B. Agility-Geräte aufgebaut werden, um "klebenden" Hunden beizubringen in Distanz zu arbeiten. Ist der Trainingsschritt erreicht, dass das Flatterband weggelassen werden kann, lassen sich unendlich viele Trainingsvarianten finden, wie z.B. das Umkreisen von Baumgruppen, Sandhügeln, Blumenbeeten, kleinen Gewässern und vieles mehr!
Lassen Sie sich von der freudigen Mitarbeit der gezeigten Mensch-Hund-Teams begeistern! Bringen Sie noch mehr Spaß und Bewegung in das Leben Ihres Hundes!

Das Arbeitshandbuch Apportieren Schritt für Schritt

Tineke Antonisse-Zijda, Eigenverlag

Für jeden interessant, dessen Hund gerne apportiert und der Anregungen für den Spaziergang sucht. Die Übungen sind mit Hilfe der Zeichungen so gut erklärt, dass man sie schön nachtrainieren kann. Klappentext: Noch nie wurde Retrieverarbeit so deutlich, klar und übersichtlich dargestell. Auf 550 Seiten wird in über 2000 Aufgaben stufenweise erklärt und durch viele Hinweise und ca. 700 Zeichnungen verdeutlicht. Die Übungen sind kleinschrittig aufgebaut und die in Lernphasen erworbenen Fähigkeiten werden stets durch Tests abgesichert, um Fehler zu vermeiden und Fortschritte zu garantieren.
Es umfasst den systematischen Aufbau der Stufenpläne:

  • Einzelmarkierung
  • Doppel- und Mehrfachmarkierung
  • Freiverloren-Suche
  • Kleine Suche
  • Schleppe
  • Auf der Stelle Suche
  • Voran-in-gerader-Linie
  • Voran-auf-Distanz
  • Seitwärts
  • Abstoppen
  • Walk-up
  • Einweise-Übungen Anfänger
  • Einweise-Übungen Fortgeschrittene
  • Wassermarkierung
  • Über-Wasser-schicken
  • Einweisen in das Wasser

Die Autorin hat seit fünfunddreißig Jahren Erfahrung mit dem Training von Retrievern und Spaniels und ist seit dreißig Jahren Field Trial Richterin. In dieser Zeit entwickelte sie eine Methode der Ausbildung, wobei die positive Konditionierung des Hundes im Vordergrund steht. Dass diese Methode erfolgreich ist, zeigt sich an den Resultaten, welche die Autorin mit ihren eigenen Hunden auf Prüfungen und Field Trials erreicht hat. Immer mehr Hundeführer, die nach ihrer Methode trainieren, schneiden erfolgreich auf Jagdhundeprüfungen, Workingtests und Field Trials ab. Durch den sorgfältigen Aufbau des Trainings werden Fehler vermieden und der Hund kann, ohne Korrektur oder Strafe, Schritt für Schritt lernen, was von ihm gefordert wird.

Spurensuche

Anne Lill Kvam, Animal Learn-Verlag

Anne Lill Kvams Passion für die Arbeit mit Hunden begann 1986 mit der Ausbildung ihres eigenen Hundes für den Such- und Rettungsdienst. Nach einer erfolgreich abgeschlossenen Trainerausbildung bei Turid Rugaas arbeitet sie seit 1996 hauptberuflich als Hundetrainerin. Von 1997 bis 2000 war sie im Auftrag der Hilfsorganisation "Norwegian Peoples Aid" in Angola, um Minenspürhunde auszubilden. Dort war sie für das Training der Hunde und Hundeführer verantwortlich und überwachte die Minenräumung. Seit ihrer Rückkehr ist sie eine gefragte Referentin im In- und Ausland und leitet in Norwegen ihre eigene Hundeschule. Ihr Spezialgebiet ist die Nasenarbeit. Kaum ein anderes Aufgabengebiet ermöglicht dem Hund, seine Instinkte und natürlichen Fähigkeiten in einem vom Halter gewünschten und akzeptierten Rahmen auszuleben. Das Ergebnis sind ausgeglichene, zufriedene Hunde in einem gut eingespielten Team mit ihren Menschen. Durch die intensive Zusammenarbeit zwischen Hund und Halter während der Arbeit haben viele Hundebesitzer ein neues Verständnis für ihre vierbeinigen Begleiter und deren einzigartige Fähigkeiten entwickelt.

Dieses Buch stellt die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten im Bereich der Sucharbeit vor und führt Schritt für Schritt durch ein Übungsprogramm, das mit Fantasie und Freude zum angestrebten Trainingsziel führt.

Das große Schnüffelbuch

Viviane Theby, Michaela Hares, Kynos-Verlag

Die Erfolgstitel "Schnüffelstunde" und "Wir schnüffeln weiter", komplett überarbeitet und ergänzt, in einem Band!Hunde haben eine faszinierend gute Nase - Ihrer auch!
Warum den so wichtigen Geruchssinn nicht nutzen, um den Vierbeiner artgerecht und abwechslungsreich zu beschäftigen? Hier lesen Sie, wie Sie und Ihr Hund fantasievoll, kreativ, offen und mit immer neuen Herausforderungen in die spannende Welt der Gerüche eintauchen. Sie werden viel Spaß haben, Ihre Zusammenarbeit verbessern und vor allem staunen, zu was Ihr Hund alles fähig ist!
Erfahren Sie Schritt für Schritt alles über:

  • Grundlagen und Versteckspiele für den Anfang
  • Eine Anzeige trainieren
  • Einen bestimmten Geruch suchen
  • Verlorensuche
  • Aufgaben zur Geruchsunterscheidung
  • Arbeiten mit Geruchsmustern
  • Spurensuche und Personensuche
  • Kreative Ideen für Nasenspiele und "Zaubervorführung"- Knifflige Aufgaben für Könner
  • und mehr

Das große Spielebuch für Hunde

Christina Sondermann, Cadmos-Verlag


Mehr als 100 einfach umzusetzende Spielideen gegen die Langeweile im Hunde-Alltag: vom Denksport über die Nasenarbeit bis hin zum Wohnzimmer- und Garten-Agility, von Kauspielen bis zum Abenteuer-Spaziergang. Die Spiele eignen sich für Hunde jeden Alters und können allesamt zuhause oder auf dem Spaziergang gespielt werden.

 

GO! Zughundesport: Sport, Spaß und Beschäftigung

Gabi Dietze, Cadmos-Verlag

Eine beinahe vergessene Fähigkeit schlummert in vielen größeren Hunden. Gemeint ist die Fähigkeit zur Zugarbeit. Nicht nur die nordischen Hunderassen oder die Schweizer Sennenhunde sind geeignet, sondern auch fast alle gesunden Vertreter mittlerer und größerer Hunderassen lassen sich begeistern. Dieser Sport bietet eine artgerechte Abwechslung oder Ergänzung zu anderen Aktivitäten. Neben der körperlichen Bewegung kommt auch die geistige Auslastung nicht zu kurz. Die enge Zusammenarbeit bei der Zugarbeit fördert das gegenseitige Vertrauen und lassen Menschen und Hunde zu ganz besonderen Teams zusammenwachsen.

 

 

Natural Dog Food

Susanne Reinerth, Books on Demand-Verlag


Dieses Buch führt nicht nur bestens in das Thema Rohfütterung ein, sondern es ist auch wunderbar als Nachschlagewerk zu nutzen. Hier erfahren Sie nicht nur interessante Informationen zur Hundeernährung, sondern auch zu Lebensmitteln, deren Beschaffung etc. Die Begründungen sind nachvollziehbar. Auch Hunde mit dauerhaften Erkrankungen werden berücksichtigt.

Das BARF-Buch

Nadine Wolf


Vor dem Hintergrund von Futtermittelskandalen, der Zunahme fütterungsbedingter Erkrankungen und dem Wunsch, den geliebten Vierbeiner artgerecht, hochwertig und vor allem gesund zu ernähren, suchen immer mehr Hundebesitzer nach einer Alternative zu Fertigfutter. Dabei erfreut sich das BARF-Konzept zunehmender Beliebtheit. Interessiert man sich als Hundehalter für das Thema, so wird man oft mit widersprüchlichen Informationen konfrontiert, die zu endlosen Recherchen, Unsicherheit, Ängsten und vielen offenen Fragen führen. Was ist BARF eigentlich? Ist diese Fütterungsart ausgewogen? Muss man den Bedarf berechnen? Ist BARF teuer? Führt man zu viel Eiweiß zu? Was ist mit Krankheitserregern? Was sind die häufigsten Fehler und wie können sie vermieden werden? Wie erstellt man schnell und einfach einen bedarfsgerechten Futterplan? Was muss bei Welpen beachtet werden? In diesem Buch werden all diese Fragen und noch viele weitere fundiert, verständlich und umfassend beantwortet. Sie lernen alles, was Sie benötigen, um Ihren Hund mit ruhigem Gewissen artgerecht, gesund und ausgewogen zu ernähren.

Das Wohlfühlbuch für Hunde: Wellness und Entspannung für jeden Tag

Katrin Blümchen, Cadmos-Verlag

"Probier's mal mit Gemütlichkeit", empfahl schon der Bär Balou aus dem berühmten Dschungelbuch dem kleinen Mogli als Tipp für ein glückliches Leben. Auch unser Hund schätzt nicht nur die Aktivität, das Spiel, den Sport mit uns. Wellness, Entspannung, Ruhe und Gemütlichkeit sind ebenso wichtig. Sie fördern den Zusammenhalt, das Gefühl für den eigenen Körper und die Vertrauensbasis zwischen Mensch und Vierbeiner. In diesem Wellness-Buch steht der Vierbeiner im Vordergrund. Er soll entspannen, sich wohl fühlen und Ruhe finden - mit der Hilfe seines Menschen. Der Hundehalter erfährt, wie er regelmäßige Ruhestunden zelebrieren und wie er seinem Hund auf verschiedene Weise herrlich entspannende Wohlfühlmomente bescheren kann. Dieses Buch bietet eine Vielzahl von Anregungen zur Gestaltung gemütlicher gemeinsamer Zeiten, die dank übersichtlicher Strukturierung und der zehn wichtigsten Tipps in jedem Kapitel sofort Lust aufs Ausprobieren mit dem eigenen Hund machen. Angenehmer Nebeneffekt der einfach durchführbaren und dennoch effektiven Wellness-Ideen: Auch der Mensch wird durch diese Tipps und Tricks entspannter und kann den Alltag gelassener meistern.

Das andere Ende der Leine

Patricia B. McConnell, Kynos-Verlag


Dies ist eigentlich kein Buch über Hundeerziehung, sondern eines über Menschenerziehung! Intelligent, wissenschaftlich, humorvoll und manchmal einfach verblüffend erklärt die Autorin, welche typischen Missverständnisse zwischen dem "Affen" Mensch und dem "Wolf" Hund einer ungetrübten Beziehung zu unseren Vierbeinern oft im Wege stehen. Menschen wie Affen umarmen gerne, was sie lieben - für Hunde ist das eine glatte Beleidigung. Zahlreiche Aha-Erlebnisse und vergnügtes Schmunzeln sind beim Lesen garantiert! Patricia McConnell ist Professorin für Zoologie an der Universität von Wisconsin-Madison und zertifizierte Tierverhaltenstherapeutin.

Liebst Du mich auch?

Patricia B. McConnell, Kynos-Verlag


Die Autorin des Erfolgsbuches "Das andere Ende der Leine" - bei uns bereits in der 5. Auflage - untersucht in diesem spannenden Buch die Frage, ob und wie Hunde mit uns die gleichen Gefühle teilen. Die von der Forschung lange vernachlässigte Frage "Können Tiere fühlen?" wird hier auf gleichermaßen unterhaltsame wie wissenschaftliche Weise beantwortet.

Website zum Thema HUNDEBÜCHER

Mai 2017

Neue Seminarthemen online! Z.B. zum Thema Nasenarbeit - wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Mai 2017

Jede Menge Neues im Bereich "Kursankündigungen"!

März 2017

Deutschlands erster HUNDE EXPERTEN KONGRESS 2017

KOSTENLOS & ONLINE für Sie vom 25.3. – 1.4.2017
Alle Expertengespräche können Sie sich kostenlos und ganz bequem zu Hause anhören – wann und wo Sie wollen.
Melden Sie sich am besten gleich an: http://go.Pfotenakademie-Ruhrgebiet.116959.digistore24.com

Wir suchen

nach wie vor noch Hobby-Autoren und -Fotographen für das Gemeinschaftsprojekt www.hundeurlaub-im-ruhrgebiet.de. Bitte bei Interesse bei Pia Gröning melden.

Button für YouTube